Gewinnspiel

Meine Lieben,

heute ist es soweit!! Wir starten unser erstes Gewinnspiel! Wir freuen uns total, dass ihr uns so gespannt verfolgt und somit auch Teil unseres Lebens seid! Darauf sind wir super stolz! Wir haben durch unseren Blog schon total viele tolle Menschen kennengelernt, die uns auf unserem Weg begleitet haben. Ob durch die MiDoggy Community, Instagram, Facebook oder über unseren tollen Blog hier. Am Anfang hätte ich niemals gedacht, dass Überhaupt irgendjemand die Gedanken, die aus meinem Kopf direkt in die Tastatur gehen, lesen will. Aber wie das im Leben manchmal so ist: sooo schnell ändert sich das!

Da wir mittlerweile sogar über 1000 Follower aus der ganzen Welt auf Instagram, Facebook und unserem Blog hier haben, habe ich mir gedacht, dass das doch mal belohnt werden muss!

Bla, bla, bla.. „Sarah komm zum Punkt!“ würde meine Mutter jetzt zu mir sagen.

Okay, okay! Was verlose ich überhaupt? Wenn ihr von Anfang an dabei seid, wisst ihr, wie alles begonnen hat. Mit diesem kleinen Kerl hier:

dsc00535_fotor

Nein, nicht Jacki. Obwohl, mit dem natürlich auch. Was ich meine ist eDgar! Wir haben eDgar bei einer Verlosung von MiDoggy gewonnen. Wir hatten die Ehre, Produkttester von dem kleinen Kerlchen zu werden. Jacki liebt ihn nach wie vor total und schleppt ihn überall mit hin.  Deshalb musste ich auch schon die eine oder andere Naht mehr schlecht als recht flicken. Nähen ist eins der Dinge, die ich so gern lernen würde, obwohl ich es einfach nicht kann. An dieser Stelle einen schönen Gruß an meine Textillehrerin, die mein Kissen damals mit beiden Augen zu mit einer 4 bewertet hat. Naja. Was soll’s. Ich bin eben mit dem Handwerk groß geworden und die Brücke, in Werken, die ich gebaut hab, hatte dann wieder ein „sehr gut“, danke Papa!

Deshalb hab ich auch wieder die Nadel im Schrank gelassen und habe einen Profi gefragt. Wen kann ich da besser fragen als Sabrina von Glückshund?

Das ist also das Objekt der Begierde:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein eDgar in der PLÜSCHVERSION! Vorne schwarz hinten KUSCHLIG! Wir sind ganz aus dem Häuschen, weil wir ja die „Sommer-Edition“ mit den Blümchen haben. Eins kann ich euch jedoch an dieser Stelle nicht vorenthalten: Der Blick von Jacki, als ich eDgar für euch fotografieren musste.

DSC02655 2_Fotor_Jacki.jpg

Ganz nach dem Motto: „Echt jetzt, Frauchen, das kannst du nicht machen! Ich hab die Winter-Edition noch nicht! Was willst du diesen wunderschönen kleinen Kerl denn jetzt auch noch VERSCHENKEN? Weißt du wie wohl der sich neben dem anderen fühlen würde?“

Ich finde, ihr habt ihn euch verdient! Wie nehmt ihr also teil? Hierfür habe ich mir 3 Möglichkeiten ausgedacht:

Möglichkeit 1: Über den Blog

Kommentiere diesen Blogbeitrag und hinterlasse mir deinen Namen sowie deine E-Mail Adresse. Deine E-Mail Adresse ist NICHT öffentlich einsehbar und dient nur zur eventuellen Gewinnbenachrichtigung, keine Sorge!

Möglichkeit 2: Facebook

Markiere die Facebook-Seite meiner Kooperationspartnerin Glückshund und meine Facebook-Seite mit „Gefällt mir“ und hinterlasse unter dem Beitrag, der diesen Blogbeitrag teilt, ein Kommentar, damit ich dich zuordnen kann!  Poste, wenn du möchtest gern ein Bild, des zukünftigen Gewinner-Vierbeiners dazu, ich würde mich sehr freuen!

Möglichkeit 3: Instagram

Folge uns und teile das Gewinnspiel-Bild, welches du auf meinem Instagram-Profil finden kannst, öffentlich mit deinen Instagram-Followern mit dem Hashtag #jackiandrubywin. (Als Tipp von mir: eine gute App hierfür ist „Repost“)

 

Jetzt muss ich für alle drei Möglichkeiten noch ein paar Regeln und Hinweise aufstellen, soll ja nichts unfair sein:

  1. Man kann alle drei Möglichkeiten nutzen, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Nutzt man alle drei gleichzeitig, landen maximal drei Lose im Gewinnspieltopf. Man hat also eine dreifache Gewinnschance. Eine mehrfache Teilnahme pro Möglichkeit ist ausgeschlossen.
  2. Das Gewinnspiel beginnt heute, am 28.01.2017, um 12:00 Uhr. Teilnahmeschluss ist am 11.02.2017 um 24:00 Uhr.
  3. Ich werde danach die Namen aller Teilnehmer auf Zettel schreiben, in einen Lostopf werfen und einen glücklichen Gewinner ziehen.
  4. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 12.02.2017 um 20:00 Uhr. Hierbei wird der Vorname/Nutzername des Gewinners, der bei Abgabe des Kommentars oder Teilen des Fotos angegeben wurde, auf dem Blog, bei Instagram und über Facebook ohne Verlinkung veröffentlicht. Der Gewinner wird dann von mir per E-Mail oder Direktnachricht benachrichtigt.
  5. Es fallen keine Versandkosten für den Gewinner an. Ich trage die Versandkosten, damit eDgar zu dir kommen kann und gebe dir eine Sendungsnummer, damit du dies auch verfolgen kannst.
  6. Mitmachen kann jeder, der aus Deutschland kommt.
  7. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine der Veranstalter dieses Gewinnspiels, also ich.
  8. Die angegebenen persönlichen Daten werden nur für dieses Gewinnspiel benötigt und nicht weitergegeben.

So. Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe. Ich wünsche euch viel Spaß beim Mitmachen und freue mich schon total auf eure Rückmeldungen und Kommentare!

Viel Glück,

Sarah, Jacki & Ruby

Advertisements

Ist das Kunst oder kann das weg?

Natürlich ist das Kunst! Da wir jetzt schon sooo oft angesprochen wurden, wo wir denn die tollen Bilder von Jacki & Ruby machen lassen haben, erzähle ich euch heute über meine Erfahrung mit Petburry (ehemals artimals oder auch Bunte Hunde).

Durch Zufall bin ich bei Facebook auf „Bunte Hunde“ aufmerksam geworden. Ich hab mir im Vorfeld viele Bilder und Reaktionen anderer Besteller durchgelesen und war positiv überrascht. Klar, dass sowas länger dauert, ist logisch. Aber das störte mich nicht. Also schrieb ich die gute Dame an und fragte, was mich sowas kosten würde. Sie schickte mir den Link von ihrer damaligen Internetseite. Ich folgte dem Link, wo ich zunächst etwas verschreckt war. 10x10cm kosten 49,90€. Buff. Mein Geldbeutel schluckte und schaute mich böse an. Mein euphorisches Gefühl auch. 10x10cm, im Ernst, das ist nicht mal die Länge eines Geodreiecks. Ja, es ist „handgemalt“. Ja, das ist bestimmt wirklich anstrengend. Aber ich muss sagen, ich hab schon überlegt, ob ich da was anfertigen lassen soll oder nicht. Tage und Monate vergingen, die Künstlerin hatte einen neuen Namen, ich hatte Geburtstag und wünschte mir Geld, um die „Kunstkasse“ zu füllen. Hat geklappt. Ich habe sogar einen Gutschein von meiner Freundin Katha bekommen. Aber alles war das dann doch noch nicht. Ich wollte gern diese typischen IKEA Rahmen von 50x50cm ausfüllen. Ich hatte es schon genau im Kopf. 50x50cm kosten 109,90€ und bei zwei Hunden sind das dann 219,80€ wo natürlich nochmal 9,80€ Versandkosten hinzu kommen. 229,60€. Das ist ein Wort. Aber die beiden Hängen für die Ewigkeit auf Leinwand an der Wand. Das war es mir letztendlich doch wert. Auch wenn ich lange hin und her überlegt habe.

Kurz nochmal was zum Prinzip bei Petburry. Wie funktioniert das Ganze eigentlich?

  1. Foto des Haustieres einsenden
  2. Wähle Format, Stil und Hintergrund des Bildes
  3. Das Bild wird anhand der Angaben handgemalt
  4. Man erhält eine Vorschau, wobei da Tarife gewählt werden können, ob man im Nachhinein noch Änderungen vornehmen lassen möchte oder nicht (ich hatte es nicht)
  5. Wenn das Bild gefällt, wird es zugesendet

Man muss so 40 Werktage einrechnen, bis das Bild tatsächlich da ist. Es gibt auch eine Expressvariante (20 Werktage), die jedoch 29,90€ extra kostet. Ich habe am 18.10.16 bestellt. Ich wollte Jacki mit grauem Hintergrund mit Verlauf ins Gelbe und Ruby mit gelbem Hintergrund mit Verlauf ins Graue (da unser Wohnzimmer grau-gelb ist). Am 31.10. kam sogar schon die erste Vorschau und ich freute mich riesig, dass es doch so schnell ging. Leider wurden meine Hintergrundswünsche nicht beachtet (es sind beide gelb geworden und hatten einen Verlauf ins Braune), weshalb ich das auch so zurück spiegelte. Ich bekam am 07.11. eine Antwort, dass die Hintergründe überarbeitet werden. Am 21.11. dann die zweite Vorschau. Hm, beide grau mit grauem Verlauf. Was ist da los? Liest man meine Mails eigentlich? Ich habe die Vorschau dann mit einem billigen Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet um deutlich zu machen, was ich mir wirklich wünsche. Der Einfachheit halber habe ich mich dann dazu entschieden, beide Hintergründe in der gleichen Farbe zu nehmen. Am 27.11. dann der dritte Versuch. Ja, endlich passte es. Also hieß es nur noch: Auf den Paketdienst warten. Am 05.12. packte ich dann das Paket aus und war enttäuscht. Sie haben mir die graue Version geschickt.

DSC02116.JPG

DSC02111.JPG

Also rief ich an und sagte, dass die falsche Version ankam und wann sie mir die richtige schicken würden. Netterweise durfte ich die graue Version behalten, auch wenn sie mir so gar nicht gefiel. Was soll’s.

Am 21.12. war es dann nach über 3 Monaten (46 Werktage) soweit: ich hielt die RICHTIGEN Bilder in der Hand und hing sie sofort auf.

Und was soll ich sagen? Sie machen sich richtig gut über dem neuen Sideboard. Sie sind wirklich dem Bild, welches ich eingesendet habe, sehr ähnlich und sehr detailgetreu. Die Verarbeitung ist auch gut und hochwertig. Da ist der ganze Stress dann doch vergessen. Aber: Ich finde für diesen Preis muss man doch erwarten, dass die Wünsche richtig gelesen werden, oder? Klar, Missverständnisse entstehen da leicht, weil jeder andere Wünsche hat.  Aber gleich zwei Mal? Ist das nicht einmal zu viel?  Was denkt ihr? Bin ich da zu streng?

Sagt mir gern, was ihr darüber denkt!

Liebe Grüße,

 

Sarah, Jacki & Ruby (die es jetzt auf Leinwand gibt)